Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /customers/c/1/1/schuetzenvereinhausen.de/httpd.www/plugins/system/t3/includes/menu/t3bootstrap.php on line 88 Königsproklamation 2019

 

Die diesjährige Königsproklamation des Schützenvereins Freischütz Hausen fand zu einem ungewöhnlichen Termin statt. Traditionell startet man am Dreikönigsfest mit dem Königsschießen und Ende Januar mit der Königsproklamation ins Jahr. Durch den Wasserschaden aus dem August 2018 hat sich das alles um ein Vierteljahr nach hinten verlagert. Die Schützinnen und Schützen kamen trotzdem zahlreich in die zum Schluss vollbesetzte Sportgaststätte. Gestartet wurde mit dem Essen von unserer Schützenkollegin Andrea Hack aus Pinzberg. 1. Vorstand Bernd Ruppert begrüßte die Gäste. Allen voran die Ehrenmitglieder und natürlich die Könige. Zu den Königen gehört dieses Mal auch Robin Reinlein als Gaujugendkönig. Er durfte sich auch gleich die ersten Kuverts (vom Schützenverein und vom Bezirk) des Abends abholen. In der Laudatio wurde bekannt, dass er der erste Vertreter aus Hausen ist, dem das gelungen ist.

Die Preisverteilung wurde von der Schützenmeisterin Heike Wagner durchgeführt. Hier konnte man durchwegs sehr gute Ergebnisse vermelden. Hervorzuheben sind auch dieses Jahr die sehr guten Teiler auf Glück. Mit den jüngsten wurde bei den Preisen begonnen. Sie konnten mit dem Lichtpunktgewehr sehr gute Ergebnisse erzielen. Jeder Schüler schaffte dabei einen 10er. So kann es weitergehen.

Bei den Finals wurde nach dem neuen Finalmodus geschossen. Dabei scheiden nach dem 12, 14, 16, …24. Schuss nacheinander der Letztplatzierte aus. Die beiden Besten machen die Meisterwürde dann untereinander aus. In der Jugendklasse konnte sich Mirko nach einem sehr guten Finale gegen Bastian durchsetzen. In der Damen- als auch in der Herrenklasse setzten sich die Favoriten der 1. Mannschaft durch. Lisa Peterhänsel und Bernd Ruppert konnten die restlichen Schützen eindrucksvoll hinter sich lassen. Auf der Familienscheibe zählen die beiden besten Schützen der jeweiligen Familie. Hier konnten sich Carina und Rene Wandam an die Spitze setzen.

Nach einer kurzen Tanzrunde kam man dann zum Höhepunkt des Abends. Bei der Jugend mussten auch die Jüngsten schon im Stehendanschlag ihren Königsschuss abgeben. Hier überraschte Max Ruppert und konnte sich so den Vizetitel vor den etablierten Jungschützen holen. Einzig der Vorjahreskönig Bastian Wagner war besser und konnte seinen Titel verteidigen.

Bei den Erwachsenen wusste der Vorstand Bernd Ruppert mit einigen Floskeln bei der Königsproklamation die Spannung zu steigern. Es wurden 7 Zehner, 7 Neuner und 7 Achter geschossen. Bei den Erwachsenen durften sich alle, die einen Königsschuss abgegeben hatten, von den Plätzen erheben. Es wurden die Ausschlusskriterien nach und nach vorgetragen. Zum Schluss standen noch Andreas Lindenberger und Heike Wagner. Beide konnten die Königswürde noch nie erringen. Aus einer Wette heraus ging es jetzt darum, ob das Spanferkel bei einem Sieg von Andreas Lindenberger bereits dieses Jahr gegessen werden konnte oder die Schützenmeisterin Heike Wagner sich durchsetzen konnte. Letztlich wurde Heike neue Königin und Andreas kam auf den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.

 

Alle weiteren Ergebnisse können aus der Tabelle entnommen werden.

Hier geht es zu den einzelnen Ergebnisse.